Hin­rei­chen­de Offenbarung

Eine für die Aus­führ­bar­keit hin­rei­chen­de Offen­ba­rung gege­ben, wenn der Fach­mann ohne erfin­de­ri­sches Zutun und ohne unzu­mut­ba­re Schwie­rig­kei­ten in der Lage ist, die Leh­re des Patent­an­spruchs auf Grund der Gesamtof­fen­ba­rung der Patent­schrift in Ver­bin­dung mit dem all­ge­mei­nen Fach­wis­sen am Anmel­­de- oder Prio­ri­täts­tag prak­tisch so zu ver­wirk­li­chen, dass der ange­streb­te Erfolg erreicht

Lesen

Fisch­do­sen­de­ckel – oder: Stim­mungs­ma­che in Patentschriften

Ein Her­stel­ler eines Pro­dukts kann nnach einem aktu­el­len Urteil des Bun­des­ge­richts­hofs mit einer Kla­ge vor den Wett­be­werbs­ge­rich­ten nicht errei­chen, dass aus der Patent­schrift eines für einen Kon­kur­ren­ten erteil­ten Patents Anga­ben über angeb­li­che Nach­tei­le die­ses Pro­dukts gestri­chen wer­den. Die Beklag­te, die wie die Klä­ge­rin Deckel für Fisch­do­sen her­stellt, mel­de­te im September

Lesen